AWO Ortsverein Schwedt e.V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Schwedt Aktuell / Aktuelle Meldungen / AWO unterstützt „Forum gegen Rassismus“ 

Informationen

AWO unterstützt „Forum gegen Rassismus“

01.12.2015
„Die AWO begrüßt, dass das Forum gegen Rassismus eine Grundsatzerklärung beschlossen hat, in der sich seine Mitglieder auf allgemeine Prinzipien der Rassismusbekämpfung verständigt haben“, erklärt AWO Vorstandsmitglied Brigitte Döcker. Rassistische Diskriminierung wird nun nicht mehr ausschließlich als Phänomen des organisierten Rechtsextremismus verortet. „Die AWO setzt sich schon lange dafür ein, Rassismus und rassistische Diskriminierung als gesellschaftliche Realität anzuerkennen und mit allen rechtstaatlichen Mitteln zu bekämpfen“, erklärt Döcker warum die AWO das Forum gegen Rassismus unterstützt.

Das Forum gegen Rassismus (FgR), in dem die AWO Mitglied ist, ist ein nationales Gremium, das beim Bundesministerium des Innern angesiedelt ist. Gemeinsam mit  Nichtregierungsorganisationen will man rassistische Diskriminierung in Deutschland beseitigen. „Es ist sehr hilfreich, dass der Dialog zwischen staatlichen Stellen und Zivilgesellschaft bei der Bekämpfung von rassistischer Diskriminierung auf einer gemeinsamen Grundlage fortgesetzt wird. Damit wird Rassismus als gesamtgesellschaftliche Erscheinung in den Blick genommen, die nicht auf Neonazis und organisierten Rechtsextremisten beschränkt bleibt. Das ist ein großer Fortschritt bei der Verortung und Bekämpfung von rassistischer Diskriminierung“, betont Brigitte Döcker.

Die Grundsatzerklärung ist im Informationsservice nachzulesen.