Pflegeleitbild

 

Das Ziel unserer Pflege ist es, die Gesundheit unserer Klienten zu fördern, wiederherzustellen, Leiden zu lindern und beratend zur Seite zu stehen. Anerkennung, Respekt, Vertrauen sowie die Wahrung der Schweigepflicht sind für uns selbstverständlich.

Jeder Klient wird von uns grundsätzlich als selbständig und eigenverantwortlich für sein Handeln akzeptiert. Mit unserer fachlichen und persönlichen Kompetenz möchten wir erreichen, dass der zu pflegende Klient seine größtmögliche Selbstständigkeit wiedererlangt. Alle unsere Pflegehandlungen werden prozesshaft geplant, durchgeführt und evaluiert.

Unsere Unterstützung kann von einem beratenden Gespräch bis hin zu einer zeitweisen Übernahme der Verantwortung für das Wohlbefinden reichen.

Jeder Klient hat das Recht auf Mitbestimmung und Mitverantwortung. Die Pflege richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen und Selbsthilfepotentialen unserer Klienten. Wir helfen ihnen in schwierigen Lebenssituationen, begleiten sie in der letzten Lebensphase und ermöglichen ihnen einen würdevollen Abschied vom Leben.

Die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter sichert die Qualität unserer Pflege und ist somit entscheidend für die Zufriedenheit unserer Klienten.

Durch Bezugspflege berücksichtigen wir die Beziehungsebene und ermöglichen unseren Klienten und unserem Pflegepersonal, ein Vertrauensverhältnis aufzubauen.

Es ist uns wichtig, die Qualität unserer Pflege ständig zu verbessern. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nutzen regelmäßig Fortbildungsangebote, um ihre fachliche Kompetenz zu erweitern und in qualitativ hochwertige Pflege umzusetzen.

Der Bereich Pflege ist an gesellschaftliche und ökonomische Entwicklungen gebunden. Vor diesem Hintergrund sehen wir unsere Verantwortung, die individuelle pflegerische Versorgung zu sichern.

Die praktische Umsetzung unseres Leitbildes erfolgt durch den Einsatz motivierter und qualifizierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur größtmöglichen Zufriedenheit unserer Klienten.


Schwedt/Oder, 01.03.2016